Frage an die Steem Community. Möchten Sie Ihren Steem in der High Street und bei Händlern ausgeben, die bereits über eine Fiat-Zahlungsinfrastruktur verfügen?

# Promo-Steem – Förderung strategischer # Steem- Partnerschaften auf der ganzen Welt – Smartcards, kontaktloses Bezahlen und mobile Anwendungen
Steemit Steem Blog.jpg

Strategische #Steem- Partnerschaften auf der ganzen Welt

In den letzten Jahren habe ich eng mit einer Reihe strategischer Partnerschaften auf buzzpeople.de zusammengearbeitet, um Projekte zu entwickeln, die den Nutzen der #Steem Blockchain und des Ökosystems verbessern .

Eines dieser Projekte ist ein Unternehmen, das eng mit einer Reihe großer globaler Finanzinstitute zusammenarbeitet, die sich auf die Bereitstellung nahtloser Gateways zwischen Fiat- und Crypto-Währungen spezialisiert haben.

Gateways für Fiat- und Kryptowährungen

Diese Gateways ermöglichen Point-of-Sale-Transaktionen in Echtzeit für diejenigen, die ihre Krypto in der High Street und bei Händlern ausgeben möchten, die bereits über Fiat-Zahlungsinfrastrukturen verfügen.

Ethereum bei Bitcoin Evolution

Smartcards, kontaktloses Bezahlen und mobile Anwendungen

Mit einer Reihe von Optionen, die uns zur Verfügung stehen, einschließlich Smartcards, kontaktlosem Bezahlen und mobilen Anwendungen, freue ich mich sagen zu können, dass wir kurz davor sind, die verschiedenen Lösungen anzubieten, die angeboten werden könnten.

Appetit in der #Steem Community

Der Zweck dieses Blogs ist es, einfach den Appetit in der #Steem Community zu messen , ein solches Projekt zu starten.

Bitte hinterlassen Sie Ihre Kommentare

Ich werde einen Link an den strategischen Partner senden, der an dem Projekt arbeitet, um eventuelle Kommentare zu lesen.

Bitte hinterlassen Sie Kommentare zu diesem Thema, da dies dazu beitragen wird, die Richtung und das Tempo des Projekts in den kommenden Wochen zu steuern.

Kryptohakerzy pytają o datki od Bitcoinów po porwaniu konta Top Indian YouTuber Carryminati

Po niesławnym hacku na Twitterze, kiedy przestępcy uruchomili przekręty Bitcoin z porwanych kont, to samo stało się na YouTube na konto Carryminati.
zdjęcie artykułu
Obrazek okładki na stronie stock.adobe.com
Spis treści

Słynne indyjskie konto YouTuber’a porwane przez oszustów Bitcoin’a.
Twitter zaczyna trollować Carryminati
Dziś jeden z najbardziej znanych blogerów wideo w Indiach ma swoje drugie konto na YouTube, które zostało porwane, a sprawcy zaczęli prosić o datki od Bitcoinów.

Jednakże, użytkownicy Twittera zaczęli wysyłać memy do trolla blogera.

Słynne indyjskie konto YouTubera zostało porwane przez oszustów Bitcoin.

YouTuber Carryminati, znany również jako Ajey Nagar w Indiach, wziął na Twitterze, aby poprosić zespół YouTube o pomoc po jego drugie konto zostało zhakowane i oszuści zaczęli prosić o datki Bitcoin z niego.

Jakiś czas temu, top-tier konta Twitter doznał podobnego ataku, po którym cyberprzestępcy zaczęli uruchamiać Bitcoin oszustwa od nich, oferując użytkownikom, aby wysłać im swoje BTC i otrzymać podwójną kwotę z powrotem do swoich portfeli.

Wśród tych porwanych kont byli Bill Gates, Elon Musk, CZ Binance, Coinbase, Barack Obama, itp. Twitter zareagował, blokując te konta na jakiś czas i rozpoczął dochodzenie wraz z powrotem kontroli kont do właścicieli.

W sprawie Carryminati oszuści zaczęli prosić o datki BTC na cele charytatywne.

To drugie konto Carryminati nazywa się Carryislive i jest tym, na którym publikował filmy z gier.

Niektóre indyjskie giełdy kryptograficzne już zaczęły czarną listę adresów kryptograficznych oszustów, aby uniemożliwić ludziom wysyłanie BTC do nich.

Los Estados Unidos probablemente no van a atacar a Bitcoin

Parece que Bitcoin ha alcanzado un nuevo pináculo en el gobierno de los Estados Unidos. Durante mucho tiempo, muchos americanos han estado preocupados de que el país esté buscando cerrar las operaciones de bitcoin, pero ahora parece que estos temores están listos para disminuir.

Es probable que Bitcoin esté aquí para quedarse

Figuras como el actual presidente Donald Trump han declarado en el pasado que no son fanáticos del Bitcoin Profit ya que pensaban que el valor de la moneda se basaba en el aire. Además, según el libro de John Bolton, Trump ha ido tras bitcoin desde el año 2018, aunque esto probablemente debería tomarse con un poco de sal.

Aún así, dada la naturaleza descentralizada de la moneda, muchos consideran que el bitcoin y el mundo de la criptografía son amenazas para las instituciones bancarias estándar, pero ahora Barry Silbert – jefe ejecutivo del Digital Currency Group – dice que Wall Street y el gobierno de los EE.UU. se han sentido mucho más cómodos con el bitcoin a lo largo de los años, y los individuos no necesitan preocuparse por el cierre de la moneda en el hemisferio occidental.

En una entrevista, afirma:

Por primera vez en la historia, hemos superado el riesgo percibido de „prohibir el bitcoin“. Hay suficiente apoyo entre los responsables políticos y reguladores que bitcoin tiene derecho a existir y no se puede cerrar. La industria va bien y estamos mucho mejor que nunca desde el punto de vista de las relaciones gracias al trabajo que se está haciendo para educar a los responsables políticos sobre los beneficios de esta clase de activos. El riesgo catastrófico de la política ha quedado atrás.

En esta etapa del juego, bitcoin tiene suficiente apoyo de todos los rincones para permanecer en el negocio, parece. Algunos de los mayores apoyos parecen provenir de los actores institucionales, que durante mucho tiempo, se alegó que se mantenían alejados del espacio criptográfico dada la volatilidad de los activos digitales. Sin embargo, como Grayscale ha informado recientemente, en el segundo trimestre de la empresa se registraron más de 1.000 millones de dólares en inversiones totales de BTC de las instituciones, por lo que su presencia está sin duda en expansión.

Además, bitcoin tiene una enorme ventaja en el sentido de que, según se informa, es mucho más privada y descentralizada que los métodos utilizados por los bancos estándar. Silbert cree que esto es lo que hará que muchas personas se suban al carro de bitcoin mientras tratan de recuperar el control financiero de sus futuros.

Los bancos no son lo suficientemente privados

Él afirma:

Existe un riesgo de este tipo asociado a las bases de datos centralizadas. Creo que la privacidad se convertirá en un tema central de inversión para los inversionistas que quieran beneficiarse del crecimiento y la conciencia de la descentralización.

Aún así, si bitcoin va a alcanzar el estatus de corriente principal para los usuarios, habrá que hacer algo para asegurar que no esté en el centro de eventos como lo que pasó con Twitter la semana pasada, que sin duda hizo algún daño a la reputación de la mayor criptodivisa del mundo por la capitalización del mercado.

Profesjonell investor og CNBC-bidragsyter Jon Najarian snakker om Bitcoin

I et nylig intervju snakket tidligere NFL-spiller, profesjonell investor, analytiker i finansmarkedene og en CNBC-bidragsyter Jon Najarian om hvordan han investerer i crypto (og spesielt Bitcoin) for sin personlige portefølje.

I følge CNBC-biografen hans var Najarian linebacker for Chicago Bears , et av lagene i National Football League (NFL), som er en profesjonell amerikansk fotballliga bestående av 32 lag, før han ble en profesjonell handelsmann.

Som medlem av CBOE, NYSE, CME og CBOT, endte han opp med å jobbe for rundt 25 år som gulv trader

I 2005 grunnla sammen med broren Pete optionMONSTER, et nyhets- og utdanningsfirma for opsjoner, og tradeMONSTER, et meglerfirma på nettet. I 2016 ble TradeMonster solgt til E * Trade for 750 millioner dollar.

Han er også en av grunnleggerne av Najarian Advisors & Najarian Family Office, som „rådgiver eller handler for institusjonelle investorer og gir pengestyring for velstående investorer.“

I 2016 grunnla Jon og Pete Najarian Market Rebellion , som har som mål å utdanne den enkelte investor.

I et intervju med Anthony Pompliano (alias „Pomp“) – for episode # 329 av Pomp Podcast – snakket Najarian om Wall Street, så vel som krypto generelt, og Bitcoin spesielt.

Når det gjelder hvordan han investerer i krypto, sa han:

„På månedlig basis har jeg sannsynligvis mellom 5% og 10% i digitale eiendeler, og nesten det hele er Bitcoin. Litt Ethereum, men stort sett Bitcoin. Jeg har fått litt Litecoin, litt fantastisk, men egentlig Jeg handler om Bitcoin. Jeg er der fordi gutter som deg selv, gutter som Peter Briger på Fortress, virkelig fikk meg psyket om det …

„Jeg ble først involvert for rundt $ 300, skjønte at jeg ikke visste hva faen jeg gjorde, ikke engasjerte meg igjen før det var nærmere 1 700 dollar. Så jeg savnet utrolig mye av det, og jeg solgte ikke når den fikk over $ 18.000 eller $ 19.000. Jeg likviderte ikke. Jeg ville ha sett ut som et geni hvis jeg gjorde det. “

Najarian sier at Wall Street-spillere i hemmelighet øker sine Bitcoin Era beholdninger:

„Jeg tror mange av dem vil ønske å holde det stille når de kommer inn, fordi de vil kjøre det. Jeg mener ikke at de vil løpe med tanke på hvordan [Bitcoin] fungerer. Jeg mener at de ‚ Jeg skyver prisen for altfor fort.

„Så de samme karene som vet at du ikke vil at Goldman skal vite at du kjøper FireEye eller Uber eller Microsoft, fordi de vil kjøre det foran deg.

„De samme gutta sitter der og tenker at jeg virkelig liker dette skuespillet i Bitcoin her, men jeg skal ikke si mye om det før jeg har fått nok av dette, fordi vi begge vet at blokker av det skiller seg ut og så de må holde seg under radaren med disse ansamlingene. “

Najarian er trygg på den langsiktige fremtiden til Bitcoin:

„Jeg tror det fremdeles bare har fotfeste som er så stort sammenlignet med alt annet, sammenlignet med gull, sammenlignet med aksjer, sammenlignet med futures … Det har ikke skadet dollaren ennå, men til slutt det vi gjør kommer til å skade dollar, og det kommer til å skade barna mine.

„Det kommer til å gjøre vondt i årevis ut i fremtiden, all denne utskriften av ekstra kapital. Og det er det jeg elsker med digitale eiendeler som Bitcoin.“

Et eksempel på de store navnet Wall Street-aktørene som rolig har investert i Bitcoin er den amerikanske milliardær-forretningsmannen og hedgefondsjef Marc Lasry , som er medstifter, styreleder og administrerende direktør i Avenue Capital Group , samt co- eier av Milwaukee Bucks, et av de 30 lagene i National Basketball Association (NBA), som er en amerikansk profesjonell basketballliga for menn.

Lasry fortalte CNBC-showet „Squawk Box“ under et intervju 18. juli 2018 at han hadde investert „rundt 1%“ av sin personlige formue i Bitcoin.

Makrofonds mit Bitcoin, Ethereum erzielt 29,67% Gewinne in der Mitte des zweiten Quartals

Ein Makrofonds mit moderatem Engagement in den Märkten Bitcoin und Ethereum erzielte Mitte des zweiten Quartals ein Plus von 29,67 Prozent.

Der sogenannte „Kryptowährungskorb“ im Portfolio der Albright Investment Group schnitt besser ab als Aktien, ETFs, Gold und Silber

Mitbegründer Victor Dergunov bemerkte unterdessen, dass es möglicherweise Rückzüge geben könnte.
Bitcoin und Ethereum haben sich hier im Test als Hauptdarsteller im Flaggschiff-Makrofonds der Albright Investment Group herausgestellt.

Sein Mitbegründer Victor Dergunov gab in einer Investorennotiz bekannt, dass sein „Kryptowährungskorb“ Mitte des zweiten Quartals eine Rendite von 55,43 Prozent erzielte. Der Brief zeigte auch Renditen anderer Vermögenswerte: Aktien / ETFs legten um 35,40 Prozent zu, Gold / Silber / Metalle stiegen um 43,28 Prozent und Anleiheninstrumente fielen um 1,19 Prozent unter Null.

Herr Dergunov sagte, Bitcoin, Ethereum und andere Krypto-Token sollten weiter zulegen, solange die Federal Reserve ihre Bilanz weiter ausbaut.

Risiken ausgleichen

Bitcoin und Ethereum sind in den Fonds von Albright eingetreten, um die mit dem US-Aktienmarkt verbundenen Risiken auszugleichen.

Herr Dergunov sagte, dass er erwartet, dass der S & P 500 zusätzlich zu seiner 40-prozentigen Rally seit März 2020 steigen wird. Dennoch setzte der Portfoliomanager eine Aufwärtsobergrenze in der Nähe von 3.150 fest und erklärte, dass die US-Benchmark auf diesem Niveau überkauft werden würde.

Er erinnerte auch an die unvorhersehbare Erholung des Aktienmarktes gegen die sich abschwächenden wirtschaftlichen Aussichten und stellte fest, dass der S & P 500 die steigende Arbeitslosenquote und die Unruhen im ganzen Land stärker widerspiegeln müsse.

„Der SPX könnte möglicherweise die Tiefststände von Mitte März oder etwa das Niveau von 2.400 bis 2.500 erneut testen, bevor später in diesem Sommer ein W-förmiger Boden eingesetzt wird“, schrieb Dergunov.

Er listete Bitcoin und Ethereum unter den hellsten Stellen des Weltmarktes auf, die sich weiter im zweiten Quartal befinden. Während BTC / USD im bisherigen Quartalszeitraum um 51 Prozent höher gehandelt wird, ist Ethereum mit 85 Prozent Gewinn im gleichen Zeitraum relativ besser.

Herr Dergunov erwähnte auch Chainlinks LINK und Cardanos ADA für ihr Potenzial, die Portfoliorisiken des Albright-Fonds auszugleichen. Sowohl LINK als auch ADA haben kürzlich ihre wöchentlichen Kerzen bei 40 Prozent bzw. 30 Prozent Hoch geschlossen.

Entwicklung einer nationalen Blockkettenstrategie bei Bitcoin Profit

Was kommt als nächstes für Bitcoin?

Bitcoin und seine konkurrierenden Kryptowährungs-Assets haben sich im Juni positiv entwickelt. Ihre kombinierte Marktkapitalisierung stieg in nur zwei Handelstagen um mehr als 21 Milliarden. Ihre Nachfrage stieg, als die Anleger den US-Dollar für risikoreichere Vermögenswerte verließen.

Für Herrn Dergunov könnten jedoch alle Krypto-Token kurzfristig einen Rückzug erleiden, woraufhin sie entweder einen niedrigeren Trend verfolgen oder sich seitwärts konsolidieren könnten. Der Fondsmanager fügte hinzu, dass er 29,50 Prozent seines Nettoportfolios in bar hält, um Bitcoin und andere Vermögenswerte auf ihren Tiefstständen zu kaufen.

US-Kongressabgeordneter schlägt nationale Blockkettenstrategie vor

US-Kongressabgeordneter schlägt nationale Blockkettenstrategie vor, um China zu übertrumpfen

Im Kongress der Vereinigten Staaten wurde ein Gesetzentwurf für eine nationale Blockchain National Strategy vorgeschlagen, der eine nationale Strategie für Blockchain and Distributed Ledger Technology (DLT) vorsieht.

Ein Republikaner Brett Guthrie (KY-02), ein Vertreter des 2. Kongressbezirks von Kentucky, hat den „Advancing Blockchain Act“ auf den Weg gebracht. Folglich wurde der Gesetzentwurf in das Paket der vom republikanischen Repräsentantenhaus vorgelegten Notfalltechnologiegesetze aufgenommen.

 Entwicklung einer nationalen Blockkettenstrategie bei Bitcoin Profit

Leitfaden für die Blockkettengesetzgebung

Das Gesetz sieht vor, dass die Federal Trade Commission (FTC) eine Untersuchung des Sektors durchführt und dem Kongress Leitlinien für die Entwicklung einer nationalen Blockkettenstrategie bei Bitcoin Profit zur Verfügung stellt. Wenn das Gesetz verabschiedet wird, soll die Federal Trade Commission zwei Jahre lang den aktuellen Stand der Blockketten im In- und Ausland untersuchen und dann den Kongress für die nächsten 6 Monate anleiten.

Anschließend wird die Regierung auf der Grundlage der vom Ausschuss vorgelegten Empfehlungen eine umfassende nationale Blockkettenstrategie ausarbeiten, einschließlich Plänen zur Einführung nationaler und industrieller Blockketten, DLT-Entwicklungsplänen, Risikominderungsstrategien und rechtlichen Rahmenbedingungen.

Der von Brett Guthrie vorgeschlagene Gesetzentwurf zielt darauf ab, im Bereich der Blockkettentechnologie mit China zu konkurrieren. In diesem Zusammenhang verriet Brett Guthrie, dass China die Hegemonie der U.S.A. in Bezug auf die Industrie für Blockketten-Innovationen nicht übertreffen oder brechen sollte.

In der Zwischenzeit fördert die chinesische Regierung Strategien zur Übernahme von Blockketten auf Regierungsebene und unterstützt die Industrie aus allen Richtungen.

Die Länder migrieren zu digitalen Währungen und Stablecoins

Im April führte China ein DLT-Servicenetzwerk ein, das die Entwicklung einfacher Blockchain-Applikationen unterstützt. Darüber hinaus arbeitet das Land zügig an der Entwicklung der digitalen Währung bei Bitcoin Profit der Zentralbank (CBDC), die als digitaler Yuan bezeichnet wird, und der Prozess der Schaffung der stabilen Münze schreitet voran.

Gegenwärtig befindet sich der digitale Yuan in der Erprobungsphase. Ende letzten Monats berichtete coinidol.com, eine weltweite Blockchain-Nachrichtenagentur, dass das Land zwei der populärsten globalen Marken, McDonald’s und Starbucks, einbezogen hat, um den digitalen Yuan in verschiedenen Distrikten des Landes, beginnend mit Xiong’an, zu testen. Er wird jetzt für Mikro-Zahlungen getestet. Es ist jedoch nicht bekannt, wann der digitale Yuan für die breite Öffentlichkeit freigegeben wird.

Aber auch die USA schlafen nicht, da die Demokraten im Repräsentantenhaus die Ausgabe und Verbreitung eines digitalen Dollars befürworten und vorschlagen, um der Coronavirus-Krise standzuhalten. Die Dems stellten Rechnungen vor, mit denen das Land ein digitales Dollarsystem und eine digitale Brieftasche einführen würde, um den Bürgern den Empfang digitaler Zahlungen zu ermöglichen.

Die Gemeinschaft wartet nur darauf zu sehen, wer der Monopolist in dieser embryonalen futuristischen Blockketten- und Kryptogeldindustrie sein wird. Werden es die Vereinigten Staaten, China oder ein anderer unterschätzter, juckender Gegner sein?

Die aktuelle Krise ist die Schuld des Coronavirus, nicht der Regierungen oder Zentralbanken

Die schlimmste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg und ihre Folgen seien nicht dem treuhänderischen Geldsystem anzulasten, so der Präsident des Federal Reserve System der Vereinigten Staaten (informell Fed genannt).

In einer am 13. Mai im Fernsehen übertragenen Rede sagte Jerome Powell, dass der gesamte Schaden, der der US-Wirtschaft und der Weltwirtschaft in diesem Jahr zugefügt wurde, die Schuld des Coronavirus sei und nicht die Regierungen oder Zentralbanken.

Powell: „Es gab keine Blase, die im Begriff war zu platzen“

„Die gegenwärtige Krise ist einzigartig, weil sie auf das Virus und die Maßnahmen zur Begrenzung seiner Ausbreitung zurückzuführen ist“, fasste Powell zusammen.

Dieses Mal war die Inflation nicht das Problem; es gab keine „platzende Blase“, die die Wirtschaft bedrohte. Der Virus ist die Ursache, nicht die üblichen Täter.

Die US-Schulden belaufen sich jetzt auf 25 Billionen Dollar, und die von Bitcoin gekauften Stimulus-Checks sind jetzt 1600 Dollar wert
Powell sprach wenige Tage, nachdem die US-Staatsverschuldung zum ersten Mal in der Geschichte die 25-Milliarden-Dollar-Marke überschritten hatte und der Druck auf die Fed zunahm, negative Zinssätze zu verlangen.

Seine Version der Ereignisse könnte nicht unterschiedlicher sein als die der Befürworter von

  • Bitcoin Era Wie zum Mitnehmen oder Dinheiro
  • Bitcoin Billionaire Boss Pro Robotersignal
  • The News Spy Client Eignungstest Antworten
  • Bitcoin Superstar für Windows 7 Kostenloser Download
  • Bitcoin Profit X Enter
  • Co Sądzicie O Bitcoin Revolution
  • Bitcoin Trader 2020 betrifft
  • Geben Sie Eine Bitcoin Code Ein
  • Fore Bitcoin Circuit x Youtube
  • Bitcoin Evolution Maximaler Handel
  • Immediate Edge Neue Funktionen

und Gold, die argumentieren, dass es die fiskalische Verantwortungslosigkeit ist, die die Wirtschaft überhaupt erst so anfällig für den Virus gemacht hat.

Die umstrittenen Maßnahmen zu seiner Eindämmung scheinen das Geld der am stärksten betroffenen Menschen an die am stärksten geschützten Banken und Großunternehmen zu übergeben. Dieser als „Cantillon-Effekt“ bekannte Effekt hat ihre Verdächtigungen nur noch verstärkt.

Die Kaufkraft des US-Dollars seit der Gründung der Federal Reserve

Die Kaufkraft des US-Dollars seit der Schaffung des Federal Reserve System. Quelle: howmuch.net

Nein, Donald Trump, negative Raten sind kein „Geschenk“, warnen Bitcoin-Befürworter
„Diejenigen, die die Vergangenheit vergessen…“
Für Powell scheint es jedoch so, dass wie bei der Finanzkrise von 2008 das „Heilmittel“ für die gegenwärtige Situation die Fortsetzung der Politik der monetären Expansion ist, die die Vereinigten Staaten seit 1971 kennzeichnet.

Wie Cointelegraph mehrfach erwähnt hat, bietet uns Bitcoin die ultimative Lösung des „harten Geldes“, um den Prozess der Währungsdegradation zu lösen.

Ein begrenztes, von niemandem manipulierbares Angebot, das zum ersten Mal in der Geschichte eine echte digitale Knappheit schafft, ist nach der Halbierung in dieser Woche, die die Bitcoin-Inflation um 1,8 Prozent reduzierte, noch deutlicher sichtbar.

Am Leben bleiben: Warum sich die Welt der Enterprise Blockchain der Zusammenarbeit zugewandt hat

Enterprise Blockchain ist nicht tot, aber das Überleben bedeutet mehr Zusammenarbeit und einige intelligente Dreh- und Angelpunkte.

Das war die vorherrschende Stimmung in den unternehmensorientierten Ecken der Consensus: Distributed-Konferenz dieser Woche

Bereits im Jahr 2015 wurde ein großer Hype ausgelöst, als ganze Branchen, angefangen beim Finanzwesen, begannen, sich für die Technologie hinter Bitcoin hier einzusetzen, die die Geschäftsprozesse verändern und ein globales technologisches Upgrade ankündigen würde.

Eine Neukalibrierung der Erwartungen folgte, als die Technologie in Gartners berüchtigten Trog der Ernüchterung eintrat. Es gab auch eine Eingrenzung des Raums in drei recht getrennte, auf Unternehmen ausgerichtete Blockchain-Netzwerke: R3 Corda, Hyperledger und Enterprise Ethereum.

Aber heutzutage sehen wir, wie Spieler ihre Stammesinstinkte beiseite legen – oft aus Notwendigkeit.

Zum Beispiel hat Kaleido, der von ConsenSys unterstützte Blockchain-Cloud-Dienst, am Dienstag eine Partnerschaft mit R3 bekannt gegeben, die im Corda-Netzwerk des letzteren ausgeführt werden soll. Enterprise Ethereum und R3 Corda waren schon immer Rivalen, und eine solche Zusammenarbeit wäre vor einem Jahr undenkbar gewesen. (Die Berichterstattung vom Dienstag ergab auch, dass Kaleido Anfang April aus dem ConsenSys-Mutterschiff ausgegliedert worden war.)

Es ist kein Geheimnis, dass ConsenSys Kürzungen vorgenommen hat, einschließlich der Notwendigkeit, Ende letzten Jahres auf den Philippinen Verschlussoperationen durchzuführen. Dort war Kaleido am i2i-Zahlungs- und Überweisungsprojekt mit UnionBank beteiligt.

R3 verpasst keine Gelegenheit und könnte nun in der Lage sein, das i2i-Projekt von Ethereum abzuwerben. Auf die Frage, ob dies der Plan während eines Workshops bei Consensus sei, gab R3-Mitbegründer Todd MacDonald zu, dass er das i2i-Projekt mochte, aber nicht weiter darauf eingehen würde.

ehrgeiziges digitales Währungsprojekt Bitcoin Code

Steve Cerveny, CEO von Kaleido, sagte weiter, das i2i-Projekt sei „lebendig und gut“

Interoperabilität ist ein Konzept, von dem oft gesprochen wird, als wäre es ein Berggipfel an einem fernen Horizont.

Hyperledger, die Blockchain-Fabrik der Linux Foundation, kündigte diese Woche ein neues „DLT-Integrationsprotokoll“ namens Cactus an, eine steckbare Methode zum Verbinden mehrerer Blockchain-Ledger, darunter Hyperledger Besu, Hyperledger Fabric, Corda und Quorum.

Brian Behlendorf, Executive Director von Hyperledger, erklärte, dass kleinere Unternehmen möglicherweise besser abschneiden, wenn sie nicht mehr ihre eigenen Hauptbücher erstellen, sondern sich stattdessen auf die Erstellung von Software konzentrieren, die über andere Blockchains läuft.

Aktien von Inovio (INO) Pharmazeutika fielen um 5%, da sich eine Sammelklage zusammenbraute

Inovio Pharmaceuticals könnte einen Einbruch seiner Gewinne im Jahr 2020 erleben, wenn eine Sammelklage beweist, dass das Unternehmen die Öffentlichkeit absichtlich irregeführt hat. Gestern verlor die INO-Aktie über 5% ihres Wertes.

Inovio Pharmaceuticals Inc (NASDAQ: INO) ist eine der interessantesten Aktien des Marktes, auch ausserhalb des Biotech-Sektors und unter Berücksichtigung des Kryptomarktes selbst vom Bitcoin Code. Während viele Unternehmen unter den schrecklichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie gelitten haben, hat Inovio Pharmaceuticals zusammen mit einigen anderen verwandten Unternehmen einen Aufschwung erlebt. Inmitten all seines gegenwärtigen Ruhmes kämpft Inovio jedoch mit einer Sammelklage. Ihr Aktienkurs ist nun als Reaktion darauf gefallen. Gestern verlor die Aktie 5,25% und wurde bei 10,64 Dollar gehandelt.

Sammelklage gegen Inovio Pharmaceuticals

Die gegen Inovio Pharmaceuticals eingereichte Klage soll die Ansprüche des Unternehmens untersuchen. Zwischen dem 14. Februar 2020 und dem 9. März 2020 soll Inovio die Coronavirus-Pandemie ausgenutzt haben, um seine Lagerbestände zu erhöhen. Laut der Klage sagte Inovio-CEO J Joseph Kim gegenüber Fox Business News, dass das Unternehmen einen Impfstoff gegen COVID-19, die durch das Coronavirus verursachte Krankheit, entwickelt habe. Darüber hinaus sagte Inovios SVP für Forschung und Entwicklung, Kate Broderick, dass das Unternehmen einen Impfstoff innerhalb von drei Stunden vollständig entwickelt habe.

Coronavirus

Die Lagerbestände von Inovio Pharmaceuticals vervierfachten sich von 4,28 Dollar am 28. Februar 2020 auf das Vierfache. Der Preis stieg bis zum 9. März 2020 weiter in die Höhe, bis er am 9. März 2020 19,36 Dollar erreichte. Inovio war eines der ersten Biotech-Unternehmen, das Versuche für seinen Impfstoff INO-4800 startete.

Citron Research ließ in einem Tweet vom 9. März Zweifel an den Behauptungen von Inovio aufkommen. Citron forderte eine Untersuchung der Securities and Exchange Commission (SEC) über die „lächerliche und gefährliche Behauptung, sie hätten innerhalb von 3 Stunden einen Impfstoff entwickelt“. Citron sagte, es handele sich um nichts anderes als einen Trick, um für ihre Aktie zu werben. Als Reaktion darauf stürzte INO um 30% ab und schloss den Tag schließlich bei 9,83 Dollar. In der Klage wird behauptet, dass die von Inovio gemachten Aussagen falsch seien und nur gemacht wurden, um die Öffentlichkeit zum Vorteil der Aktie in die Irre zu führen.

Broderick behauptet in seiner Erklärung, dass Inovio einen Computeralgorithmus zur Entwicklung des Impfstoffs verwendet habe. Citron glaubt, dass dies falsch ist. In einem kürzlich erschienenen Bericht behauptet Citron, dass ein solcher Algorithmus nicht existiert, weil er in Inovios 10-K- oder 10-Q-Algorithmen nicht erwähnt wird, und dass ihn sonst niemand hat.

Die Klage wurde beim U.S. District Court for the Eastern District of Pennsylvania eingereicht. Sie wurde im Namen aller Aktionäre eingereicht, die zwischen dem 14. Februar 2020 und dem 9. März 2020 Stammaktien gekauft haben.

Inovio (INO)-Aktie

Inovio liegt derzeit vorbörslich bei $10,52, nachdem es gegenüber seinem gestrigen Schlusskurs von $10,64 um 1,13% gefallen ist. Die Entwicklung seiner Aktien ist ein Grund dafür, dass viele jetzt das Gefühl haben, es sei ein „Go“. Er hat im Jahr 2020 eine Rendite von über 222% und in den letzten drei Monaten fast 200% erzielt.

Der Anstieg ist vor allem auf den Optimismus im Zusammenhang mit seinem INO-4800-Impfstoff zurückzuführen. Während es laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) bis zu 70 Projekte gibt, die auf COVID-19 abzielen, gehört Inovio zu den Vorreitern. Das Unternehmen hat mit INO-4700 auch einige Erfolge erzielt. Der Impfstoff gegen das Respiratorische Syndrom im Nahen Osten (MERS) sieht vielversprechend aus.

Auf der anderen Seite gibt es Gründe für eine Baisse der Inovio-Aktie. Abgesehen von der Klage und der Entlassung von Citron gibt es das Problem der Skalierbarkeit des Impfstoffs. Inovio ist ein relativ kleines Biotech-Unternehmen und möglicherweise nicht in der Lage, so viele Dosen wie nötig herzustellen. Das Unternehmen plant, bis Ende dieses Jahres eine Million Dosen herzustellen. Zum Vergleich: Johnson & Johnson (NYSE: JNJ) plant, 900 Millionen Dosen seines Impfstoffs bis April 2021 herzustellen.

Facebook stellt 50 Mitarbeiter in Irland für Calibra ein

Facebook stellt 50 Mitarbeiter in Irland für Calibra ein

Die Waage-Vereinigung hat kürzlich ihr Whitepaper aktualisiert und wichtige Änderungen vorgenommen.

Der Social-Media-Riese Facebook möchte bis zu 50 Mitarbeiter in seinen Büros in Irland einstellen.

Wie die Irish Times am Montag berichtete, will das Unternehmen für sein ehrgeiziges digitales Währungsprojekt Bitcoin Code die Waage – zusätzliche Arbeitskräfte einstellen.

ehrgeiziges digitales Währungsprojekt Bitcoin Code

Das bisher vielfältigste Publikum bei FMLS 2020 – Wo Finanzen auf Innovation treffen

Die neue Belegschaft wird auf verschiedene Abteilungen von Facebook verteilt.

„In dieser Zeit globaler Unsicherheit investieren wir weiterhin in unser Team in Dublin“, sagte Laura Morgan Walsh, Leiterin des operativen Geschäfts des Social-Media-Unternehmens, gegenüber der Veröffentlichung. „Wir stellen aktiv Experten in den Bereichen Betrug, Compliance, Personalmanagement und Kundenbetreuung ein, um unser Betriebsteam zur Unterstützung der Calibra-Geldbörse zu erweitern“

Dies geschah nur wenige Tage nach der Enthüllung des zweiten Whitepapers der Waage-Vereinigung für ihre digitale Währung, wodurch die Grundstruktur der Waage verändert wurde.

Wird die Waage nun das Licht der Welt erblicken?

Zuvor hatte Facebook zusammen mit seinen Waage-Partnern beschlossen, die digitale Währung an einen Korb von Fetten und anderen Gütern zu binden. Jetzt schlägt die Schweizer Non-Profit-Organisation jedoch vor, mehrere Stablecoins zu schaffen, die einzeln an verschiedene Währungen gebunden sind. Diese Stablecoins werden dann die LBR unterstützen.

Die irischen Operationen sind für Facebook sehr wichtig geworden. Der Bericht wies auch darauf hin, dass das Social-Media-Unternehmen bereits ein kleines Team für seine Tochtergesellschaft Calibra laut Bitcoin Code unterhält, das für die Entwicklung von Waage-Brieftaschen zuständig ist.

„Irland ist für Facebook von entscheidender Bedeutung und spielt eine zentrale Rolle in unseren globalen Operationen. Wir haben rund 60 Teams, darunter Ingenieure, Sicherheitsexperten, Politikexperten, Marketing- und Vertriebsmitarbeiter mit einer Reihe von globalen und regionalen Teams, die von Irland aus geleitet werden“, fügte Gareth Lambe, Leiter von Facebook Irland, hinzu.

Obwohl sich die Aufsichtsbehörden noch nicht über die aktualisierte Waage äußern, was hauptsächlich auf die anhaltenden Auswirkungen von COVID-19 auf die Finanzsysteme zurückzuführen ist, kritisierten einige US-Gesetzgeber das Projekt heftig, weil es ihren früheren Bedenken nicht gerecht wurde.